QSR-Ergebnisse für das Verfahrensjahr 2020 im AOK-Gesundheitsnavigator abrufbar

Die Klinikergebnisse aus dem QSR-Verfahren für das Verfahrensjahr 2020 sind seit Ende November in der Krankenhaussuche des neuen AOK-Gesundheitsnavigators abrufbar. Sie wurden im Oktober 2020 um den Leistungsbereich Wechsel einer Kniegelenks-Endoprothese oder von Komponenten (aseptisch, einzeitig) erweitert. Das Kliniksuchportal der AOK bietet nun QSR-Ergebnisse zur Behandlungsqualität in elf Leistungsbereichen an: Hüft- und Kniegelenks-Endoprothetik (einschließlich Hüft- und Knieprothesenwechsel), Hüftfraktur, Gallenblasen- und Blinddarmentfernungen, Verschluss von Leistenhernien, therapeutische Herzkatheter bei Patienten ohne Herzinfarkt sowie Eingriffe bei benignem Prostatasyndrom und Prostatakarzinom. Die QSR-Indikatoren berücksichtigen Behandlungsverläufe bis zu einem Jahr auf der Basis von Routinedaten. Insgesamt wurden rund 966.000 Eingriffe bei AOK-Versicherten ausgewertet. 

QSR-Klinikbericht um neuen Leistungsbereich erweitert

Der QSR-Klinikbericht wurde im Oktober 2020 um den Leistungsbereich Transvaskuläre Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TV-TAVI) erweitert. Damit umfasst er aktuell 22 Leistungsbereiche aus sieben Fachgebieten. Weitere Informationen und ein Musterexemplar des QSR-Klinikberichts sind hier zu finden.

 

Qualitätsmessung mit Routinedaten beim Nationalen Qualitätskongress Gesundheit (NQK)

Das WIdO und der AOK-Bundesverband sind Partner des 14. Nationalen Qualitätskongress Gesundheit (NQK), der am 26. und 27. November 2020 in Berlin stattfindet. Im Fokus stehen die Themen Ordnungsrahmen für mehr Qualität, Qualitäts-und Risikomanagement im Krankenhaus sowie Digitalisierung und künstliche Intelligenz (KI). Ein Symposium beschäftigt sich dabei ausschließlich mit dem Thema Qualitätsmessung mit Routinedaten, in dem zwei Analysen aus dem WIdO zum Zusammenhang von Behandlungshäufigkeit und -qualität in der Endoprothetik und zur Neuentwicklung von Qualitätsindikatoren zum Aortenklappenersatz (TV-TAVI) vorgestellt werden. Nähere Informationen gibt es auf der Kongress-Website.