QSR-Ergebnisse für das Verfahrensjahr 2021 im AOK-Gesundheitsnavigator abrufbar

Die Klinikergebnisse aus dem QSR-Verfahren für das Verfahrensjahr 2021 sind seit Ende Oktober 2021 in der Krankenhaussuche des AOK-Gesundheitsnavigators abrufbar. Das Kliniksuchportal der AOK bietet QSR-Ergebnisse zur Behandlungsqualität in elf Leistungsbereichen an: Einsatz eines künstlichen Knie- oder Hüftgelenkes bei Arthrose, Operation nach hüftgelenksnahen Oberschenkelbruch, Knie- oder Hüftprothesenwechsel, Gallenblasenentfernungen bei Gallensteinen, Blinddarmentfernungen, Leistenbruch-OPs, Operationen bei gutartiger Prostatavergrößerung und zur Prostataentfernung bei Prostatakrebs sowie therapeutische Herzkatheter (PCI) bei Patienten ohne Herzinfarkt (Berichtszeitraum 2017 bis 2019 bzw. 2015 bis 2019 bei Knieprothesenwechsel, mit Nachbeobachtung einschließlich 2020). Die QSR-Indikatoren berücksichtigen Behandlungsverläufe bis zu einem Jahr auf der Basis von Routinedaten. Insgesamt wurden rund 973.000 Eingriffe bei AOK-Versicherten ausgewertet.

QSR-Klinikbericht um neuen Leistungsbereich „Operation an den Tonsillen“ erweitert

Der QSR-Klinikbericht wurde im Oktober 2021 um den neu entwickelten Leistungsbereich "Operation an den Tonsillen" (Gaumen- bzw. Rachenmandeln) erweitert. Damit umfasst er aktuell 23 Leistungsbereiche aus acht Fachgebieten. Weitere Informationen und ein Musterexemplar des QSR-Klinikberichts sind hier zu finden.

Bericht „Auswirkungen der Coronaviruspandemie auf das QSR-Verfahren im Verfahrensjahr 2021“ zum Download verfügbar

In Zusammenarbeit mit den QSR-Expertenpanels und dem wissenschaftlichen Beirat wurden mögliche Auswirkungen der Coronaviruspandemie auf die QSR-Ergebnisse im Verfahrensjahr 2021 systematisch untersucht und bewertet. Insgesamt zeigte sich eine geringe Betroffenheit, und es wurde die Fortführung des QSR-Verfahrens ohne Modifikation beschlossen. Der Bericht ist im Download-Bereich verfügbar.